Welche Hausmittel helfen gegen Marder?

Leider gibt es im Internet zahlreiche Tipps zu Hausmitteln, welche angeblich gegen Marder helfen sollen. Auch in Ihrem Bekanntenkreis haben sich diese Tipps mit Sicherheit über Generationen verbreitet. Doch können Hausmittel wirklich gegen Marder helfen? Das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die abenteuerlichen Hausmittel

Zugegeben – es klingt einfach. Einfach ein paar Hundehaare oder einen Klostein ins Auto geben und schon hat man Ruhe vor den Tierchen und einem Marderschaden wird vorgebeugt. Doch das funktioniert leider nicht, denn die Tiere lassen sich von diesen Düften nicht abschrecken.

Sucht man einmal im Internet, dann liest man die abenteuerlichsten Dinge, um einen Marder abzuschrecken:

  • Dauerhaft laute Musik anstellen (insbesondere Nachts, wenn die Marder aktiv ist)
  • Urin von einem Menschen oder einem Haustier, welcher auf ein Tuch gegeben und dann im Motorraum angebracht werden soll
  • WC-Steine (ja, die zum Einhängen…), welche im Motorraum angebracht werden sollen
  • Essig im Motorraum verspritzen
  • Den Motorraum mit Haarspray einsprühen
  • Duftkerzen
  • CDs (sollen das Licht streuen)
  • Katzenhaare oder Hundehaare, wahlweise auch in Säckchen / Söckchen genäht
  • Tabasco
  • Pfeffer oder Pfefferspray
  • Einen mechanische Wecker / eine mechanische Uhr im Motorraum, der laut tickt

Alle Hausmittel zielen auf einen dieser beiden Bereiche ab:

  • Gerüche, den die Marder nicht mögen
  • Geräusche, die Marder nicht mögen

Die gute Nachricht: Die Hausmittel sind wirklich günstig.
Die schlechte Nachricht: Sie helfen nicht.

Was hilft denn nun gegen Marder?

Die Hausmittel setzen die oben genannten Dinge nicht konsequent in die Tat um. Deshalb werden sich die meisten Marder nicht wirklich davon abschrecken lassen. Es gibt aber Geräte, welche sind besonders auf den letzten Bereich (Geräusche) konzentrieren und mit Ultraschall Töne erzeugen, welche für Marder wirklich unangenehm sind. Im Bereich der Gerüche gibt es ebenfalls erhältliche Produkte, dich hier müssen Sie vorsichtig sein. Denn auch viele Anti-Marder-Sprays, welche einen unangenehmen Geruch versprühen, helfen gegen die Tiere nicht wirksam.

Als wirksam haben sich Geräte mit Ultraschall oder Elektroschock bewiesen, welche im Motorraum angebracht werden. Auch Mardergitter, welche unter den Motorraum gelegt werden, werden erfolgreich eingesetzt. Die speziellen Marderabwehr-Geräte sind wesentlich komfortabler anzubringen und bereits ab 50 € (Ultraschall) erhältlich. Die Investition in einem wirksamen Schutz hält sich deshalb in Grenzen, wenn man dies mit der finanziellen Belastung eines Schadens und dem zusätzlichen Zeitaufwand vergleicht.

Zwar sind die Hausmittel auf den ersten Blick sehr günstig und einfach zu beschaffen – wenn Sie aber bereits einmal einen Marderschaden hatten und diesen (oder aber die Selbstbeteiligung bei einer Versicherung) bezahlen durften, dann wissen Sie, wie teuer diese werden können.

LED-Blitzlichtfunktion+ Ultraschall Mardersicher Ultra
102 Bewertungen
LED-Blitzlichtfunktion+ Ultraschall Mardersicher Ultra
Mardersicher bietet mit deinem Gerät „Ultra“ einen rundum gelungenen 2 in 1 Marderschutz. Der Marderschutz arbeitet mit Ultraschall im Frequenzbereich von 24 kHz (für den Menschen i.d.R. nicht wahrnehmbar). Dieser Ultraschall strahlt in einem Kegel von 165° von Gerät aus.Zusätzliches Feature ist das Blitzlicht, das die Marder irritiert.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2018 um 15:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein wirksames Hausmittel: Abschottung

Diese Methode geht schon etwas über das typische Hausmittel hinaus, kann aber funktionieren: Schotten Sie Ihren Motorraum (oder wahlweise auch Ihren Dachboden) komplett ab. Dafür müssen Sie alle möglichen Einstiegsstellen ausfindig machen und diese anschließend mit einem feinen Draht verschließen. Dies bringt aber leider zwei Nachteile mit sich:

  1. Sie müssen wirklich alle möglichen Einstiegsstellen ausfindig machen
  2. Die Anbringen des Drahtes ist, insbesondere im Auto, sehr schwierig

Lieber einem Marderschaden vorbeugen

Wenn Sie deshalb in einem Gebiet mit Mardern wohnen oder aber Ihr Auto oft nachts an unterschiedlichen Orten abstellen, dann gehören ist Ihr Auto einem hohen Risiko für Marderschäden ausgesetzt. Investieren Sie deshalb lieber einmalig in einen guten Schutz, der wirklich schützt. Wir haben für Sie die wirksamsten Möglichkeiten Ihr Auto vor dem Marder zu schützen erklärt und die auf dem Markt erhältlichen Geräte getestet.

HJH Sensor 737 Marderschutz
37 Bewertungen
HJH Sensor 737 Marderschutz
HJH Sensor 737 ist der technisch ausgereifteste Elektro-Marderschutz in unserem Vergleich. Er arbeitet nach dem „Weidezaun“ Prinzip und schreckt den Marder mit unangenehmen Elektroschocks ab – für wirkungsvolles Marder vertreiben. Zusätzlich bringt er viele Sicherheitsvorkehrungen mit und lässt sich einfach einbauen.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2018 um 14:45 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mardersicher Active (Marderschreck mit Hochspannung)
54 Bewertungen
Mardersicher Active (Marderschreck mit Hochspannung)
  • Kein Anschluß an Zündungsplus (Klemme 15 nötig)-aktiviert und deaktiviert sich automatisch
  • TÜV geprüft-E Kennzeichnung, Sensoren aus Säure-und Korrosions-beständigem V4 A Edelstahl-
  • wartungsfrei und wasserdicht, ideal für Wohnmobile und Fahrzeuge mit Start-Stop Automatik
  • Can und Datenbus geeignet ! Ständige Funktionskontrolle durch LED´s
  • Einfache Montage, Anzahl der V4 A Hochspannungs-Sensoren aufrüstbar

Letzte Aktualisierung am 25.06.2018 um 16:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API